Rad- und Wanderweg auf der stillgelegten Bahntrasse Zeitz - Camburg
AKTUELL
Ab Mai Ausbau bis zur Landesgrenze Thüringen Im April stehen die Ausschreibungen für die Abschnitte von Utenbach bis Seidewitz an. Bereits im Mai sollen dann die Bauarbeiten für die etwa drei Kilometer lange Strecke starten. Der Radweg wird auch hier größtenteils aus einer zwei Meter breiten Asphaltdecke mit Frostschutzunterbau bestehen - bestimmte Bereiche sollen aber auch so angelegt werden, dass sie für landwirtschaftlichen Verkehr befahrbar sind (etwa der “Eselsweg” zwischen Seidewitz und Schkölen) ... > weitere Meldungen und aktueller Baufortschritt > Nachrichtenarchiv
Entlang des Rad- und Wanderweges Die Strecke verläuft an der Südgrenze des Burgenlandkreises - gleichzeitig Landesgrenze zum Nachbarland Thüringen - und verbindet das Elster- mit dem Saaletal. Auf Sachsen- Anhaltinischer Seite durchläuft der Weg die Städte Zeitz, Droyßig und Osterfeld sowie den Zeitzer Forst und das Wethautal. Auf Thüringer Seite werden zwei Städte, Schkölen und Camburg, angebunden ... weiter
Die ehemalige “Zuckerbahn” Zeitz - Camburg Sie beförderte Kohle und Zucker und sorgte Anfang des 20. Jahrhunderts für einen bedeutenden Aufschwung des Landstrichs zwischen Weißer Elster und Saale. Die Blütezeit der “Zuckerbahn” währte allerdings nicht lang. Knapp hundert Jahre nach Eröffnung verkehrte 1999 schließlich der letzte Zug zwischen der mittlerweile von Zeitz bis Osterfeld verkürzten Strecke ... weiter
Pension Heidegrund erwartet erste Gäste Die Naumburgerin Evelyn Wiegand baut am neuen Bahnradweg in Weickelsdorf ein ehemaliges BHG- Gebäude in eine Pension für Radtouristen und Monteure um. Bis zu acht Ferienwohnungen sollen künftig vermietet werden. Bislang sind bereits zwei Doppel- und ein Einzelzimmer fertig, die jeweils sehr individuell, aber liebevoll gestaltet wurden ... weiter 
DIESE SEITE Startseite Der Radweg Förderverein Kontakt
© 2014 Förderverein Rad- und Wanderweg auf der stillgelegten Bahntrasse Zeitz-Camburg e.V. • Webauftritt: Tom Zeretzke
Radweg Aktuelles Förderverein Kontakt
Bildnachweis: Holger Wandel, Klaus Baier, Günter Mosler, Michael Strauß, Johannes Müller
Free counter and web stats